Kerstin Gebhardt Hundepsychologin/-trainerin
Kerstin Gebhardt Hundepsychologin/-trainerin
 

Über mich

.... und meine Ausbildung, können Sie nachstehend lesen.  Diese Ausbildung allein hat nicht ausgereicht, meinen jagdlich sehr motivierten Beagle davon abzuhalten, stundenlang ohne mich die Welt zu erkunden. Ich hatte ein Problem, was die herkömmlichen Ausbildungmethoden nicht lösen konnten, obwohl es klar und einleuchtend war. Ich bin neue Wege gegangen und konnte dadurch meinem Hund ein neues Lebensgefühl schenken und ihn vor dem Leben an der Schleppleine bewahren.


Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit dem Verhalten von Hunden und ganz wichtig mit dem Verhalten von Menschen. Das Hintergrundwissen für meine Arbeit habe ich durch mein Studium an der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde), mit dem Abschluss "Tierpsychologie mit der Spezialisierung Hund", erhalten. Es ging über mehr als 3 Jahre und wurde von mir erfolgreich bestanden. Die Ausbildung vermittelte Kenntnisse in der allgemeinen sowie speziellen Ethologie. Das Studium ist die Grundlage um im Bereich Verhaltensforschung und Verhaltenstherapie zu arbeiten.

 

ATN Tierpsychologie Absolvent - Tierpsychologie Ausbildung - ATN Akademie

Absolventen-Nr.: 7430 - www.atn-ag.ch                         

 

Teilnahme von 29. August 2014 bis 31. Januar 2015 an dem IHK-Zertifikatslehrgang "Hundeerzieher und Verhaltensberater IHK".

 

Über das Studium hinaus, habe ich Lehrgänge zu Themen wie "Moderne Rassezucht, Gesundheit des Hundes, der Hund und seine Umwelt, Haltungsfragen, Beschäftigung und Spiele" erfolgreich absolviert.

Bei regelmäßigen Seminarbesuchen von Verhaltensforschern und Biologen wie Prof. Dr. Udo Gansloßer, Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen (um nur einige zu nennen) erweitere ich ständig meinen "Hundehorizont".  Ferner lese ich viele Studien über Tierforschungen und deren Ergebnisse und jede Literatur, die über die "Er will nur spielen"-Lektüre hinausgeht.

 

Seminare im Jahr 2016:

 

Von der Straße aufs Sofa - Traum oder Traumata?

Von Traumata und Belastungsstörungen bei Hunden aus dem Tierschutz

von Sophie Strodtbeck und Robert Mehl

 

Stereotypien - neurobiol. Ursachen

Zwangserkrankungen und verhaltensbezogene Stüchte bei Hunden aus Sicht

der klinischen Humanpsychologie von Robert Mehl

 

Umgang mit psychischen Erkrankungen bei Kunden von Robert Mehl

 

Teilnahme an der Tagung Hund & Psychologie in Aachen mit bekannten Referenten (Dr. D. U. Feddersen-Petersen, Prof. Dr. K. Kotrschal, Dr. Pasquale Piuturru, Celina del Amo, Dr. Bey, Prof. Dr. Reinhard Pietrowsky) zum "Der Hund als Individium", "Hunde in der Gesellschaft", "Der Mensch als Faktor der Gesellschaft" und "Hund und Mensch in der Gesellschaft"

 

 

Hier finden Sie mich:

Kerstin Gebhardt
Am Neuenhof 55
40629 Düsseldorf

Kontakt:

Festnetz: 0211-290581
Mobil: 0173-5463246

E-Mail schreiben

 

 

Die Erlaubnis vom Veterinäramt gemäß § 11 Abs. 1 Nr. 8 f des Tierschutzgesetzes für die Ausbildung von Hunden für Dritte und die Anleitung von Hunden durch die Tierhalter wurde am 26.02.2015 erteilt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kerstin Gebhardt Hundepsychologin | Hundetrainerin